Diese Technik-Gadgets braucht jeder Hundehaushalt

Technik Gadgets für den Hund

Mäuschen spielen, wenn Bello auf Streifzug ist oder ihm gut zureden, wenn er allein zu Haus ist? Mit der neuesten Haustier-Technik ist vieles möglich…

Technik Gadgets für Hunde

Cyber-Spielgefährte im Garten

Dog Pal ist englisch und bedeutet Hundekumpel. Und genau das soll dieses Gadget auch sein: Ein Freund und Spielkamerad für den Vierbeiner. Der „Go-Go Dog Pal“ sieht aus wie ein kleines haariges Tier, schleppt einen Ball mit sich herum und lässt sich aus der Ferne steuern. Mit einer Geschwindigkeit von 35 Stundenkilometern jagt er den Hund über die Wiese.

Bello allein zu Haus

„Pawly“ ist ein fahrbarer Spion in der Wohnung, wenn Herrchen mal nicht da ist. Steuerbar ist der mobile Spielkamerad übers Smartphone und Tablet, dank eingebauter Kamera habt ihr Hundi so auch unterwegs immer im Blick. Über einen Lautsprecher könnt ihr sogar mit Wuffi reden.

Sicher an der Leine

Beim Einkaufen durch die Gänge hetzen aus Angst, der angebundene Wuffi wird vor dem Supermarkt geklaut? Nie wieder Angst vor Hundedieben! Die Hundeleine „SafeSpot Locking Dog Leash“ sichert Bello durch ein verstecktes Stahlkabel in der Leine. Da haben Scheren und Messer keine Chance.

Kamerahund

Wer hat denn nun die Löcher wieder im Rasen gebuddelt? Und wer hat die Nachbarskatze wirklich verletzt? Mit der tierischen „GoPro Fetch“ (ab 49 Euro) auf den Hunderücken geschnallt, seht ihr die Welt aus Hundis Perspektive. Das Geschirr ist sogar wasserdicht.

Füttern via Smartphone

„Pintofeed“ ist ein mit Herrchen vernetzter Fressnapf und lässt sich per Smartphone-App von überall steuern. Der integrierte Futterbehälter fasst zwischen 2,3 oder 4,5 Kilogramm Trockenfutter, individuell dosierbar. Per E-Mail, SMS, Twitter oder sogar per Facebook-Post informiert das Technik-Gadget sogar über den Status der Nahrungsausgabe.

 

Hilfreiche Apps für den Hundealltag:

Zamperl-App

Die kostenlose Münchner Hunde-App zeigt Hundehaltern, wo Bello in aller Ruhe sein Geschäft verrichten darf, weil Doggie-Bags in unmittelbarer Nähe hängen, auf welchen Rasenflächen nach städtischer Hundeverordnung Leinenzwang gilt und wo es Freilaufflächen gibt, wo Badeverbot für Hunde herrscht und wo Vierbeiner verboten sind. Für iOS- und Android-Geräte. Auch hilfreich für Gassigeher: Die GiftköderRadar-App, die über ausgelegte Köder informiert.

Zamperl-App bei iTunes downloaden
Zamperl-App im Google Play Store downloaden

Dog’s Places-App

Von Hundewiesen, Hundefriseure, Tierärzte bis hin zu Züchtern, hundefreundlichen Restaurants oder Hundesitter sind in „Dog’s Places“ alle bellofreundlichen Orte aufgeführt. Gratis für Iphone und Android.

Dog’s Places-App bei iTunes downloaden
Dog’s Places-App im Google Play Store downloaden

Erste Hilfe für Hunde-App
Gift gefressen oder Verdorbenes, Bisse nach dem Reviergerangel, Husten, Röcheln: Wenn es Bello nicht gut geht, können Hundeeltern verzweifeln. Was tun im Notfall, wenn der Tierarzt längst Schicht hat? Die „Erste Hilfe“-App bietet Hundebesitzern ein nützliches Nachschlagewerk. Präzise werden hier viele Symptome und Maßnahmen erklärt.

Preis: 2,99 Euro.

Dog’s Places-App bei iTunes downloaden

Dogtainment

Wie entertaine ich meinen Hund, wenn der Gummiball und das Spielseil längst zerfetzt sind, die Apportier-Hantel ihn langweilt oder das Verstecken des Leckerlibeutels ihn geistig nicht mehr fordert. Die „MyDog365“-App (bekannt aus der TV-Serie „Die Höhle der Löwen“) schlägt jeden Tag eine neue Beschäftigungsidee für Zwei- und Vierbeiner vor. Per Videoanleitung werden die Spiele Step-by-Step erklärt. Kostenlos.

MyDog365-App bei iTunes downloaden

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Tierhaarstaubsauger

3 leistungsstarke Staubsauger speziell für Tierbesitzer

Wir stellen dir Staubsauger vor, mit denen du auch die feinsten Tierhaare problemlos von Teppich und Sofa entfernst. Jetzt informieren!