DIY-Anleitung für einen Kaktus-Kratzbaum

Fertiger Kaktus-Kratzbaum

Kratzbäume sind oft teuer – und meist gar nicht mal so hübsch. Mit einem Materialeinsatz von unter 35 € kannst du dir mit dieser Anleitung einen dekorativen und individuellen Kratzbaum für deine Katzen im trendigen Kaktus-Design ganz einfach selber basteln! Ein tolles Projekt, das viel schwieriger aussieht, als es eigentlich ist. Versprochen!

Vorbereitungen für deinen Kratzbaum in Kaktusform

Das Material

  • Vierkantholz, 6 cm x 6 cm x 2 m
  • Sisal-Seil, 8 mm x 10 m
  • Zement und Kies, oder direkt eine Beton-Fertigmischung
  • Plastikeimer, Durchmesser ca. 32 cm
  • farbiges Filz (rot, rosa, dunkelbraun)
  • Nadel und Faden
  • Gummiband
  • grüne Farbe
  • Pinsel
  • Schere
  • Schrauben
  • zwei 45° Winkelverbinder
  • Akkuschrauber
  • Säge
  • Heißklebepistole

Anleitung für den DIY Kaktus-Kratzbaum

Kaktus-Kratzbaum Anleitung

  1. Zuerst sägst du das Vierkantholz in insgesamt fünf Teile. Das längste Stück sollte in etwa einen Meter messen. So hoch wird am Ende auch der Kratzbaum sein. Säge von dem verbliebenen Holz zwei ca. 30 cm lange sowie zwei ca. 10 cm lange Stücke ab. Schräge alle vier Hölzer an einer Seite in einem 45° Winkel ab.
  2. Schraube nun die beiden kleinen Holzstücke an die mittleren an, sodass zwei Kakteen-Arme entstehen.
  3. Jetzt kannst du alle Holzteile grün anpinseln und anschließend gut trocknen lassen.
  4. Die beiden Arme können nun mit Hilfe der beiden Winkel an das ein Meter lange Stück geschraubt werden. Das Beste: Die Höhe kannst du dabei ganz leicht selbst bestimmen. Am schönsten sieht es jedoch aus, wenn beide ein gutes Stück versetzt am Hauptstamm festgeschraubt werden.                                                                           Anleitung Kaktus-Kratzbaum
  5. Rühre nun den Beton an und schütte es in den Eimer bis zu einer Höhe von etwa zehn Zentimetern. Stecke den Kaktus mittig hinein und fixiere den Stand, sodass er nicht umkippt. Lasse alles, am besten über Nacht, ordentlich aushärten.
  6. Ist der Beton fest geworden, schneide den Eimer auf Höhe des Betons ab. Lass den Kater ruhig verdutzt gucken – du weißt schon, was du tust! Um den Beton und die Kanten des Eimers zu verdecken, kannst du ihn zum Beispiel mit dunkelbraunem Filz abdecken und diesen mit einer Heißklebepistole befestigen.
  7. Schraube das Sisal-Seil nun gut unten am Stamm fest und beginne, ihn damit fest zu umwickeln. Eine dritte und vierte Hand ist hier hilfreich, denn es ist wirklich wichtig, das Seil durchgehend stramm zu wickeln. So hat deine Katze später die meiste Freude am Kaktus-Kratzbaum!
  8. Du musst nicht den gesamten Kaktus umwickeln. Der mittlere Teil des Hauptstammes reicht völlig aus. Das Ende des Sisal-Seils schraubst du wieder gut fest. Kaktus Kratzbaum Blumen
  9. Nun geht es an die Dekoration! Schneide dir aus rotem Filz Blumen zu. Wenn du möchtest, kannst du (wie ich) mit zwei verschiedenen Farben arbeiten. Die Farbwahl ist allerdings komplett dir überlassen!
  10. Lass dir von deiner Katze helfen. Immer. Merke: Die Katze ist König(in)!
  11. Falte die Blumen mit einer Hand so zusammen, dass sie hübsch fallen und nähe die Form mit ein paar Stichen fest.
  12. Schneide etwas Gummiband ab, nähe das eine Ende an deiner Filzblume fest, das andere schraubst du an einen der Kaktus-Arme. Ich habe noch einige weitere Filzblumen als Deko (und Schraubenverdecker) am Kaktus befestigt. Auch das ist komplett dir überlassen!

Jetzt fehlt nur noch ein schöner Platz für deinen neuen DIY Kratzbaum in Kaktusform. Er macht sich sowohl in deiner Wohnung gut, als auch auf dem Balkon. Ich kann dir versprechen: Deinen Katzen wird es gefallen!

Merken

Über Jenni

Zusammen mit ihren beiden Katern, die sie liebevoll „die Schnurrberts“ nennt, lebt Jenni in Düsseldorf. Auf ihrem Blog KuneCoco lebt sie vor allem ihre „Schweineliebe“ aus, aber auch die beiden Kater verirren sich gerne auf ihren Blog.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.